Keine Punkte in den Auswärtsderbys

KSV Eschenrod – SV Blau-Weiß Schotten 3:0 (0:0).

VfR Rudingshain – SV Blau-Weiß Schotten II 3:1 (1:0).

KOL:
Eschenrod (jore). Derbystimmung herrschte gestern Nachmittag auf dem Sportgelände in Eschenrod. Der gastgebende KSV hatte als Tabellenführer der Fußball-Kreisoberliga Büdingen den Tabellenvierten SV Blau-Weiß Schotten zu Gast. Das Spiel endete mit einem am Ende klaren 3:0 (0:0)-Heimsieg des KSV. Mit spielentscheidend war die Rote Karte für den Schottener Cedric Braun nach gut einer halben Stunde.

Weiterlesen ...

Rückrundenauftakt

SV Blau-Weiß Schotten – VfR Wenings 2:1 (0:0)

SV Blau-Weiß Schotten II – SG Usenborn/Bergheim 0:0

KOL:

Im ersten Heimspiel im neuen Jahr erwies sich der VfR als »harte Nuss« für die Blau-Weißen. In der ersten Halbzeit dominierten beide Abwehrreihen. Nach 20 Minuten ein leichtes Übergewicht der Gäste, die heraus kein Kapital schlagen konnten. In der zweiten Halbzeit hatte der Gast zunächst wieder mehr Spielanteile. Maximilian Heckert (60./61.) hatte zwei Riesenchancen den VfR in Führung zu bringen. Doch beide Male war Blau-Weiß-Keeper Carsten Hensel zur Stelle. In der Folge mehr Freiräume für die Platzherren. Sebastian Schwab und Max Weirich verpassten eine Hereingabe nur knapp (65.). Nach einem abgewehrten Eckball traf Max Weirich mit 16-Meter-Schuss zum viel umjubelten 1:0 für die Blau-Weißen. In der 78. Minute folgte eine Riesenchance für Schwab die Führung auszubauen. Der VfR war in der Folge um den Ausgleich bemüht. Mit einem Volleyschuss aus elf Metern sorgte Max Weirich für das 2:0 der Barschtipan-Elf (84.). Zwei Minuten vor Spielende gab es Strafstoß für die Gäste, den Constantin Toba zum 2:1 verwandelte (88.). Nach dem Verlauf der zweiten Halbzeit und der effektiveren Spielweise ein am Ende nicht unverdienter Sieg für die Blau-Weißen.

Tore: 1:0 (74.) Weirich, 2:0 (84.) Weirich, 2:1 (88./ FE) Toba. Schiedsrichter: Muthig (Jossgrund). Zuschauer: 120.

 

KLA:

Beide Teams lieferten sich über weite Strecken einen ausgeglichenen Schlagabtausch auf schwerem Geläuf. Die Gäste hatten leichte Vorteile, kamen aber selten übers Schottener Mittelfeld hinaus. In der 26. Minute trat Schottens Niko Doll einen Freistoß knapp über das Tor. In der 70. Minute verpasste ein Usenborner nach einer Ecke freistehend.

Schiedsrichter: Erich Prasser (Gonterskirchen). Zuschauer: 50.

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 07.03.2022

Seite 7 von 54