SV Blau-Weiß Schot­ten – SV See­men­tal 0:4 (0:1)

Die Aus­gang­spo­si­ti­on bei­der Mann­schaf­ten war iden­tisch: Mit ei­nem Drei­er konn­te man letz­te Zwei­fel am Sai­son­ziel Klas­sen­er­halt be­sei­ti­gen. Dass dies am En­de dem SV See­men­tal ge­lang, lag am Spiel­ver­lauf der zwei­ten Halb­zeit, in der die Blau-Wei­ßen in punk­to Of­fen­si­ve nicht mehr statt­fan­den.

Weiterlesen ...

SG Nie­der-Mock­stadt/Stamm­heim – SV Blau-Weiß Schot­ten 1:1 (0:1)

Bei der Flors­täd­ter Spiel­ge­mein­schaft stand Spiel­er­trai­ner und Go­al­get­ter Sa­scha Bin­gel für den ver­letz­ten Stamm­kee­per To­bi­as Kling wi­schend en Pfos­ten. Schon in der er­sten Halb­zeit ein spie­le­ri­sches Über­ge­wicht und auch Chan­cen­plus für die Heim­mann­schaft, die den­noch kurz vor der Halb­zeit in Rück­stand ge­riet. Nach ei­nem An­griff über die rech­te Sei­te war es Oleg Kra­schew­skij, der das Le­der zum über­ra­schen­den 0:1-Pau­sen­stand in die Ma­schen be­för­der­te (44.). Nach dem Wech­sel än­der­te sich am Spiel­ver­lauf we­nig. Nie­der-Mock­stadt/Stamm­heim hat­te wei­ter­hin die kla­re­ren Chan­cen und schaff­te durch Da­rio Bo­go­je­vik den ver­dien­ten 1:1-Aus­gleich (51.). Nach dem ge­zeig­ten Spiel­ver­lauf ein am En­de et­was glü­ckli­cher Punkt­ge­winn für die Vo­gels­ber­ger, da es die Hei­melf ver­säum­te, aus ih­rer Über­le­gen­heit ent­spre­chend Ka­pi­tal zu schla­gen.

Quelle: Kreisanzieger vom 30.04.2018

SV Blau-Weiß Schot­ten – TV 08 Ke­fen­rod 1:1 (1:1)

Schot­ten muss­te auf ei­ni­ge Of­fen­siv­kräf­te ver­zich­ten. Nach ei­nem Frei­stoß für die Platz­her­ren kon­ter­te der Gast aus Ke­fen­rod schnell, doch Da­vi­de Buo­no und Hau­ke Schnei­der lie­ßen die­se Mög­lich­keit zur Füh­rung un­ge­nutzt (8.). Nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter gin­gen die Blau-Wei­ßen in Füh­rung. Nach ei­nem Quer­schlä­ger im Mit­tel­feld kam der Ball zu Ti­mon Ulm, der das Le­der per He­ber über TV-Kee­per Tim He­nes hin­weg zum 1:0 ab­schloss. Die Gast­ge­ber hat­ten Schwie­rig­kei­ten das Spiel zu ge­stal­ten. Im­mer wie­der Ball­ver­lu­ste bei der Hei­melf. Ke­fen­rod fand bes­ser ins Spiel und folg­er­ich­tig fiel in der 19. Mi­nu­te der 1:1-Aus­gleich Jan Rat­houz war mit ei­nem 20-Me­ter-Schuss er­folg­reich. Schot­ten ließ in der Fol­ge den Gast ge­wäh­ren und der TVK er­spiel­te sich ein Über­ge­wicht. Ei­ne gu­te Mög­lich­keit zur neu­er­li­chen Füh­rung hat­ten hin­ge­gen die Blau-Wei­ßen, als Ti­mon Ulm den Ball aus 16 Me­tern knapp vor­bei setz­te (32.). In der zwei­ten Halb­zeit stell­te der Gast wei­ter­hin die ton­an­ge­ben­de Mann­schaft. Schot­ten hat­te Schwie­rig­kei­ten sich in der Of­fen­si­ve ent­schei­dend in Sze­ne zu set­zen. Die Schwarz-Gel­ben konn­ten ihr op­ti­sches Über­ge­wicht al­ler­dings nicht in Zähl­ba­res um­mün­zen. Erst in der 77. Mi­nu­te folg­te ei­ne gu­te Mög­lich­keit zur Gäs­te­füh­rung, doch Hau­ke Schnei­der schei­ter­te an Blau-Weiß-Kee­per En­ri­co Za­nar­do, der per Fuß­ab­wehr klär­te. Zwei Mi­nu­ten spä­ter ein Le­bens­zei­chen der Platz­her­ren, als Ce­dric Braun an TV-Kee­per He­nes schei­ter­te: Fa­zit von Blau-Weiß-Pres­se­wart Lot­har Knie­se: „Für den Gast war ge­stern mehr drin. Aus Schot­te­ner Sicht si­cher­lich ein et­was glü­ckli­ches Re­mis.“

Quelle: Kreisanzeiger vom 23.04.2018

Seite 9 von 33