Weihnachtsfeier

Einladung zur Weihnachtsfeier

 

Liebe Blau-Weiß-Freunde,

unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am 22.12.2018 ab 19:00 Uhr in der Festhalle Schotten statt.

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch wieder die Tombola mit einigen Hauptgewinnen.

Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.

SV Blau-Weiß Schot­ten – SV Rans­tadt 3:2 (2:2)

In der er­sten Halb­zeit sa­hen die Zu­schau­er ein über wei­te Stre­cken aus­ge­gli­che­nes Spiel, in dem die Platz­her­ren ei­nen Blitz­start hin­leg­ten. Ma­xi­mi­li­an Ca­spar schei­ter­te zu­nächst noch an SVR-Kee­per Ja­kub Hir­nich, doch Ti­mon Ulm staub­te zur frü­hen Schot­te­ner 1:0-Füh­rung ab (1.). Die Freu­de im La­ger der Reut­zel-Elf währ­te al­ler­dings nicht lan­ge, denn schon in der 12. Mi­nu­te sorg­te Tris­tan Schmidt für den 1:1-Aus­gleich. In der 17. Mi­nu­te Glück für die „Bock­zahl-Elf“, als Den­nis We­ber nur die Lat­te traf. Sie­ben Mi­nu­ten spä­ter ver­gab Ulm nach Her­ein­ga­be von Ca­spar in aus­sichts­rei­cher Po­si­ti­on (24.). In der 37. Mi­nu­te wur­de Ca­spar im Rans­täd­ter Straf­raum zu Fall ge­bracht und Ni­ko Doll ver­wan­del­te den fäl­li­gen Straf­stoß zum 2:1. Er­neut ließ die Ant­wort der Weis-Elf nicht lan­ge auf sich war­ten. Den­nis We­ber setz­te sich ge­schickt durch und traf aus fünf Me­tern zum 2:2-Halb­zeit­stand (43.). Nach dem Wech­sel ließ das Ni­veau deut­lich nach und Of­fen­si­vak­tio­nen blie­ben auf bei­den Sei­ten Man­gel­wa­re. In der 65. Mi­nu­te ei­ne gu­te Mög­lich­keit für die Gäs­te, die aber Lu­kas Wys­tup un­ge­nutzt ließ. Die Ent­schei­dung fiel kurz vor Spie­len­de: Ei­ne schö­ne Ein­zel­leis­tung schloss Da­rio Mo­ser mit dem 3:2-Sieg­tref­fer ab (89.). Am En­de ein glü­ckli­cher, aber nicht un­ver­dien­ter Sieg für Schot­ten, ge­gen ei­nen star­ken Geg­ner aus Rans­tadt.

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 19.11.2018

KSV Eschen­rod – SV Blau-Weiß Schot­ten 1:4 (1:1)

Das Der­by be­gann mit ei­nem vor­sich­ti­gen Ab­tas­ten mit leich­ten Feld­vor­tei­len für Eschen­rod. Mit der er­sten Ge­le­gen­heit fiel di­rekt das 1:0 für den KSV: Nach fei­ner Frei­stoß­her­ein­ga­be von Spring, köpf­te Schad aus fünf Me­tern ein (13.). Der Füh­rungs­tref­fer be­flü­gel­te den KSV, der sich in der Folg­ezeit wei­te­re Chan­cen her­aus­spiel­te, die je­doch nicht den Weg ins Tor fan­den. In der 28. Mi­nu­te der er­ste Vor­stoß von Blau-Weiß, bei dem Mo­ser im Straf­raum ge­foult wur­de. Den fäl­li­gen Straf­stoß ver­wan­del­te Doll si­cher zum 1:1-Aus­gleich. In der Folg­ezeit ge­stal­te­te sich die Par­tie aus­ge­gli­chen. Kurz vor der Halb­zeit brach­te Mo­ser ei­nen Frei­stoß ge­fähr­lich aufs Ge­häu­se, den KSV-Kee­per Her­old mit­hil­fe des Quer­bal­kens ent­schärf­te. Nach dem Pau­sen­tee hat­ten die Eschen­rö­der die er­ste Mög­lich­keit durch Möl­ler, der per Frei­stoß an der Lat­te schei­ter­te (53.). Aus dem Nichts fiel die Füh­rung für Blau-Weiß, als Bler­ton Ter­zi­ja nach ei­ner Frei­stoß­her­ein­ga­be aus fünf Me­tern frei­ste­hend zur Füh­rung ein­nick­te. Vier Mi­nu­ten spä­ter er­höh­ten die Gäs­te auf 3:1: Ste­fan Wel­ker staub­te nach ei­nem Feh­ler von Her­old aus kur­zer Dis­tanz ab. Mit Wut im Bauch er­höh­te der KSV die Schlag­zahl, fand je­doch kei­ne Mit­tel die Schot­te­ner-Ab­wehr in Ver­le­gen­heit zu brin­gen. In der 87. Mi­nu­te fiel die Ent­schei­dung, als Ter­zi­ja nach ei­nem Kon­ter der Gäs­te zum 1:4 vol­len­de­te. Auf­grund der bes­se­ren Chan­cen­ver­wer­tung ging Blau-Weiß Schot­ten als Der­by­sie­ger vom Feld.

 

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 05.11.2018

SV Blau-Weiß Schot­ten – TV 08 Ke­fen­rod 2:1 (1:1)

Die Zu­schau­er sa­hen auf dem „Bock­zahl“ ein Spiel, in dem der Kampf im Vor­der­grund stand und dem Ta­bel­lens­tand bei­der Mann­schaf­ten ge­recht wur­de. Die Blau-Wei­ßen er­wisch­ten ei­nen Start nach Maß. Mit ei­nem Flach­schuss brach­te Ni­ko Doll die Haus­her­ren früh mit 1:0 in Füh­rung (2.).

Weiterlesen ...

Seite 1 von 31