Montag, Oktober 26, 2020
A- A A+

SV Blau-Weiß Schotten – VfB Höchst 2:1 (0:0)

Eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war letztlich ausschlaggebend, dass die Barschtipan-Elf im ersten Heimspiel der neuen Saison einen Dreier einfuhr. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer auf dem „Bockzahl“ magere Fußballkost angeboten. Dies änderte sich im zweiten Durchgang, wo die Blau-Weißen einen guten Start erwischen. Timon Ulm brachte die Heimelf mit 1:0 in Führung (48.). Das Spiel der Schottener, gegen ersatzgeschwächte Höchster, jetzt ein wenig flüssiger. Erneut war es Timon Ulm, der mit seinem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung sorgte. Aus Höchster Sicht nur noch Ergebniskosmetik bedeute der Treffer von Patrick Paramore zum 2:1-Endstand. Am Ende ein verdienter Arbeitssieg der Blau-Weißen. Tore: 1:0 (48.) Ulm, 2:0 (78.) Ulm, 2:1 (90.+4) Paramore. Schiedsrichter: Timo Kutzschebauch (Reiskirchen). Zuschauer: 65.

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 25.09.2020