Montag, Oktober 26, 2020
A- A A+

Spielberichte zum 3. Spieltag

SV Phönix Düdelsheim – SV Blau-Weiß Schotten 4:3 (2:1)

Der SV Phönix begann sehr druckvoll und war die gesamte erste Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Nach dem Wechsel fand Schotten sehr gut ins Spiel und lag nach einer Stunde verdient mit 3:2 in Führung. Die Phönix-Spieler kämpften und das Spiel kippte wieder. Nach einer schönen Einzelleistung sorgte Marvin Schneider für den 4:3-Siegtreffer.
„Es war ein umkämpftes und auf hohem Niveau stehendes Kreisoberliga-Spiel“, lautete das Fazit des Phönix-Vorsitzenden Stefan Teifert. Tore: 1:0 (6.) M. Schneider, 1:1 (11.,) Ulm, 2:1 (41.) R. Sommer, 2:2 (50.) Ulm, 2:3 (61.) Weirich, 3:3 (67.) Müller, 4:3 (81.) M. Schneider. Schiedsrichter: Vincent Schandry (Königstein/Ts.). Zuschauer: 100.

SG Ulfa/Langd – SV Blau-Weiß Schotten II 5:2 (2:0)

Die Ulfaer drückten aufs Gästetor. Den Torreigen eröffnete Jan-Michael Döll, der in der 18. Minute einen an ihm selbst verursachen Elfmeter verwandelte. Der Aufsteiger aus Schotten konnte nur phasenweise dagegenhalten; nach der Pause hatten sie kurz eine stärkere Phase, in der sie noch mal auf 3:1 herankamen. Insgesamt war der Ulfaer Sieg in dieser Höhe verdient. Tore: 1:0 Jan Michael Döll (18.), 2:0 Blerton Terzija (36.), 3:0 Florian Misar (52.), 3:1 60. Marc-Rene Müller, 4:1 Misar (75.), 4:2 Niko Doll (Foulelfmeter, 78.), 5:2 Eigentor Fabian Frank (85.). Schiedsrichter: Clemens Vögler (Soisdorf), Zuschauer: 60.

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 18.09.2020