Sonntag, Dezember 15, 2019
A- A A+

Weihnachtsfeier

Einladung zur Weihnachtsfeier

 

Oberndorf entführt Wanderpokal aus Schotten

SCHOTTEN (jore). „Aus Freundschaft wird Tradition“ – unter diesem Motto stand ein Turnier des SV Blau-Weiß Schotten, das der heimische Fußball-Kreisoberligist im Jahr seines 110-jährigen Bestehens auf dem heimischen „Bockzahl“ ausrichtete.

Ausgespielt wurde der ATM-Cup, gestiftet vom gleichnamigen Trikotsponsor der Blau-Weißen. Als Gäste angereist waren Gruppenligist VfB Oberndorf, der heimische Gruppenliga-Aufsteiger Sportfreunde Oberau sowie die Elf von Kewa Wachenbuchen (KOL Hanau). Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde der Sieger ausgespielt, der am Ende erwartungsgemäß VfB Oberndorf hieß. Die Elf von Coach und Ex-Eintracht-Profi Reinhold Jessl startete mit einem knappen 1:0-Sieg gegen die Sportfreunde Oberau erfolgreich in das Turnier und behielt auch im zweiten Spiel gegen Gastgeber Blau-Weiß Schotten mit 2:0 die Oberhand. Da Kewa Wachenbuch nach einem klaren 4:0-Auftakterfolg gegen die Barschtipan-Elf aus Schotten im folgenden zweiten Match gegen die Sportfreunde Oberau (0:0) Punkte liegen ließ, hätte dem späteren Turnierseiger im direkten Vergleich gegen Wachenbuchen bereits ein Remis zum Turniererfolg ausgereicht. Die Elf aus dem Jossgrund ließ allerdings auch in dieser letzten Partie nichts anbrennen und landete einen verdienten 3:1-Erfolg. Der Tabellenvierte der abgelaufenen Gruppenliga-Saison holte sich am Ende verdientermaßen den ATM-Cup, denn gerade in punkto Spielanlage war die Jessl-Elf den Gegnern doch um einiges überlegen.

Oberndorf – Oberau 1:0

Schotten – Wachenbuchen 0:4

Oberndorf – Schotten 2:0

Oberau – Wachenbuchen 0:0

Wachenbuchen –Oberndorf 1:3

Schotten – Oberau 1:1

Abschlusstabelle:

1. VfB Oberndorf 9 Punkte/6:1 Tore

2. KewaWachenbuchen 4/5:3

3. Sportfr. Oberau 2/1:2

4. BW Schotten 1/1:7

 

Bericht aus dem Kreis-Anzeiger vom 18.07.2019