Mittwoch, März 20, 2019
A- A A+

SV Blau-Weiß Schot­ten – TV 08 Ke­fen­rod 2:1 (1:1)

Die Zu­schau­er sa­hen auf dem „Bock­zahl“ ein Spiel, in dem der Kampf im Vor­der­grund stand und dem Ta­bel­lens­tand bei­der Mann­schaf­ten ge­recht wur­de. Die Blau-Wei­ßen er­wisch­ten ei­nen Start nach Maß. Mit ei­nem Flach­schuss brach­te Ni­ko Doll die Haus­her­ren früh mit 1:0 in Füh­rung (2.).

In der Fol­ge ließ Schot­ten den Gast ge­wäh­ren, doch blie­ben kla­re Tor­chan­cen auf Sei­ten des TV 08 Man­gel­wa­re. Ei­ne Un­stim­mig­keit in der Blau-Weiß-Ab­wehr nutz­te Christ­oph Huck zum 1:1-Aus­gleich (21.). In der Fol­ge plät­scher­te die Par­tie oh­ne nen­nens­wer­te Hö­he­punk­te so da­hin. Es gab vie­le Fehl­päs­se im Mit­tel­feld auf bei­den Sei­ten. Mit Be­ginn der zwei­ten Halb­zeit wa­ren die Blau-Wei­ßen wie­der agi­ler im Spiel nach vor­ne. In der 61. Mi­nu­te schoss Bler­ton Ter­zi­ja nach Flan­ke von Mar­kus Kö­nig­haus aus fünf Me­tern den Ball über das Ke­fen­rö­der Tor. Bes­ser mach­te es zwei Mi­nu­ten spä­ter Da­rio Mo­ser, der aus 16 Me­tern ab­zog und zum 2:1-Füh­rungs­tref­fer ins lan­ge Eck traf (63.). Glück hat­te Schot­ten in der 67. Mi­nu­te, als Jan Rat­houz zu­nächst an Blau-Weiß-Kee­per Sa­scha Spa­mer, der per Fuß­ab­wehr klär­te, schei­ter­te und beim Nach­schuss den Ball am Tor vor­bei schoss. Ke­fen­rod war in der Fol­ge be­müht den Aus­gleich zu er­zie­len, doch zeig­te sich Schot­tens Kee­per Spa­mer bei den we­ni­gen Mög­lich­kei­ten auf der Hut. Die Platz­her­ren de­zi­mier­ten sich, als Bler­ton Ter­zi­ja „Gelb-Rot“ sah (82.). Letz­tend­lich ein knap­per und wich­ti­ger Heim­sieg für den SV Blau-Weiß Schot­ten. Ob­gleich ein Punkt­ge­winn für das Ta­bel­len­schluss­licht aus Ke­fen­rod auch nicht un­ver­dient ge­we­sen wä­re.

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 29.10.2018