Samstag, Juni 12, 2021
A- A A+

Corona-Update:

Nach Erreichen der Stufe 2 des CoKoBeV im Vogelsbergkreis ist der Trainingsbetrieb unter Auflagen wieder möglich. Für die konkrete Umsetzung kontaktieren Sie bitte die zuständigen Jugendbetreuer oder unseren Jugendleiter über jugend@blau-weiss-schotten.de. Infos zum Seniorentraining können über info@blau-weiss-schotten.de erfragt werden. 

(Stand 29.05.2021)

Kontinuität mit Duo Barschtipan/Doll

In allen heimischen Fußball-Ligen ruht aktuell der Ball. Und keiner weiß aufgrund der aktuell weiterhin angespannten Corona-Situation, ob nach Abschluss der Winterpause Anfang März tatsächlich wieder gespielt und die aktuelle Saison tatsächlich zu Ende gespielt werden kann. Nichtsdestotrotz muss von den Vereinen schon jetzt geplant werden, wie es in punkto sportlicher Leitung ab dem Sommer weitergehen wird. Der heimische Kreisoberligist SV Blau-Weiß Schotten verkündet diese Entscheidung traditionell um die Jahreswende. Wie Blau-Weiß-Präsidiumsmitglied Torsten Hau in der Woche mitteilte, wurden die Kontrakte mit Cheftrainer Christoph Barschtipan (kleines Foto) und Co-Trainer Niko Doll (großes Foto, rechts) frühzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Eine Entscheidung, die nicht unbedingt überrascht. Seit Barschtipan das Zepter auf dem „Bockzahl“ übernommen hat, haben sich die Vogelsberger wieder in der Spitzengruppe des Büdinger Oberhauses fest etabliert. Nach Rang drei in der abgebrochenen Saison 2019/2020 nehmen die Vogelsberger in der aktuell unterbrochenen Spielzeit ebenfalls den dritten Tabellenplatz ein. Der zweiten Mannschaft glückte die Rückkehr in die Kreisliga A Büdingen. Zudem schafften die Blau-Weißen unter Coach Barschtipan in der letzten Saison den Einzug in das Büdinger Kreispokalfinale, mussten sich hier aber etwas überraschend dem Ligakonkurrenten FSV Dauernheim geschlagen geben.

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 09.01.2021